Neueröffnung des Vereinsheims: Neuer Pächter geht „auf“ Hafenwiese vor Anker

Neuer Pächter geht „auf“ Hafenwiese vor Anker

Genuss und Geselligkeit in der Vereinsgaststätte am Dortmunder Hafen

Dortmund, 31. Mai 2018. Im Schrebergarten ist traditionell gerade Hochbetrieb – passend zur
aktuellen Saison geht am 1. Juni ein neuer Pächter in der Vereinsgastronomie beim
Kleingartenverein „Hafenwiese“ vor Anker und startet voller Elan in den Sommer.

Der erfahrene Gastronom mit griechischen Wurzeln, Vassilis Katsioulis, möchte seine Gäste mit Köstlichkeiten aus der Küche begeistern. Mit mediterranen Kreationen will der erfahrene
Koch aus Leidenschaft punkten: Täglich wechselnde Tagesgerichte, selbstgemachtes Eis, viel Gemüse, würzig-gegrilltes Hackfleisch und frischer Fisch kombiniert mit griechischen Spezialitäten oder mal den Überraschungsteller „Berg und Meer“. Er setzt dabei auf frische Zutaten, abwechslungsreiche Leckereien auf dem Teller und einen Hauch von Urlaubs-Feeling – so das Credo des neuen Mannes auf der Kommandobrücke! Vassilis Katsioulis tischt neue „Geschmackswelten“ auf und kredenzt dazu ganz typisch „dortmunderisch“ das Dortmunder Kronen Pilsener und seiner alten Heimat noch verbunden, Tsipouro, einen traditionellen griechischen Tresterbrand aus der Region Makedonien.
Alexander Beckmann-Olschowka von den Dortmunder Brauereien (li.) und Christian Krieg (2.v.l., Getränke Weidlich) prosten Stavroula und Vassilis Katsioulis zum Start im KGV-Heim Hafenwiese zu.

Alexander Beckmann-Olschowka von den Dortmunder Brauereien (li.) und Christian Krieg (2.v.l., Getränke Weidlich) prosten Stavroula und Vassilis Katsioulis zum Start im KGV-Heim Hafenwiese zu.

Neben einem Sommerfest und weiteren eigenen Veranstaltungen bietet Katsioulis seinen Saal, der mit großer Bühne und eigenem Tresen ausgestattet ist, auch gerne für private Feiern an. Die Räumlichkeiten in der „Hafenwiese“ stehen allen, die sich dort treffen oder feiern möchten, offen. „Der große Saal und unsere Terrasse sind für besondere Events wie Versammlungen, Firmenkonferenzen, Jubilar-, Geburtstags- und Hochzeitsfeiern bestens geeignet“, so Katsioulis. „Ich möchte zufriedene Gäste haben“, sagt der Gastronom. „Mir ist wichtig, dass sich alle, die hier einkehren, wohlfühlen.“ Damit spricht er die Kleingärtner ebenso an wie Anwohner aus der Nachbarschaft.

Quelle: Presseinformation

Fragen zum Angebot? Sie möchten den Saal mieten?
Fragen Sie uns:

Kontakt zur Gaststätte:
Stavroula und Vassilis Katsioulis
Schützenstraße 190
44147 Dortmund
Tel.: 0231 18881905