Mit Rat und Tat: Fachberatung

Fachberatung ist im Kleingartenwesen ein wichtiger Aspekt und eine Grundlage für die Anerkennung als Gemeinnütziger Verein. Als anerkannter Fachberater absolviert man eine regelrechte Ausbildung an der Landesverbandsschule in Lünen, die sich in 3 Abschnitte gliedert. Im 3-tägigen Grundlehrgang  erwerben die Teilnehmer gärtnerisches Grundwissen für Bereiche wie Botanik, Boden- und Düngelehre, dem Anbau von Obst und Gemüse, alternative Anbaumethoden und umweltgerechten Pflanzenschutz. Ein weiteres Thema ist die Wertermittlung von Kleingärten.

Die Fachberater des KGV Hafenwiese

Die Fachberater Gerhard Klapper (links), Peter Gerhard (mitte), und Helfer beim Durchrütteln des frischen Kompostes.
Foto: © 2009 R. Heierhoff

Diese Themen werden im Aufbaulehrgang und im abschließenden Wochenlehrgang vertieft. Den Abschluss bildet die schriftliche Fachberaterprüfung. Über diesen Ausbildungsrahmen hinaus bietet der Landesverband als Fortbildungsmaßnahmen immer wieder Schulungen und Vorträge zu spezifischen Themen an.

Dieses Wissen – beispielsweise zu Themen wie Baumschnitt oder die richtige Kompostierung – geben sie dann an die Vorstandmitglieder und die Gartenfreunde im Verein weiter. Entsprechend vielfältig sind die Aufgabenbereiche auch für unsere Fachberater in der Hafenwiese.

  • Beratung von Vorstand und Vereinsmitgliedern in fachlichen Fragen
  • Informieren der Kleingärtner zum Thema naturgemäßes und umweltgerechtes Gärtnern
  • Planung und Durchführung von Schulungen, Vorträgen, Übungen, u.a. im Verein
  • Mitwirkung bei der Wertabschätzung von Gärten (z.B. bei Pächterwechsel)
  • eigene Teilnahme an Aus- bzw. Fortbildungsmaßnahmen im Verein/Verband
  • Beratung bei der Anschaffung von Fachliteratur bzw. aktives Einsetzen der Verbandsorgane „Gartenfreund“ und „Der Fachberater“ (3,4)

Scheuen Sie sich nicht, unsere Experten in der Hafenwiese anzusprechen. Egal, ob Garten-Neuling oder alter Hase, sie stehen jedem in allen Gartenfragen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere Fachberater
Gerhard Klapper, Garten 173
Martin Rade, Garten 190
(Stand 2017, bitte ggf. unter Vorstand schauen)

Wenn Sie sich im Internet zu Fachfragen informieren möchten, finden sie zum Beispiel beim Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V. unter den Punkten „Publikationen“ oder „Fachberatung“ viele hilfreiche Broschüren zum Herunterladen. Sie können sie dort auch per Post bestellen.

Das Vorhandensein und die Aufgaben der Fachberater in unserem Verein ergeben sich aus dem Bundeskleingartengesetz (1)

§ 2 Kleingärtnerische Gemeinnützigkeit
Eine Kleingärtnerorganisation wird von der zuständigen Landesbehörde als gemeinnützig anerkannt, … wenn die Satzung bestimmt, daß
1. die Organisation ausschließlich oder überwiegend die Förderung des Kleingartenwesens sowie die fachliche Betreuung ihrer Mitglieder bezweckt, …

sowie aus der Vereinssatzung (2)

§ 3 Die Aufgaben des Vereins
(1) c) die fachliche Beratung der Mitglieder

Quellen:
(1) http://www.kleingartenweb.de/60/de/bkleingg.html#p2
(2) siehe dort
(3) http://www.gdrossel.de/derfachberater.html
(4) http://www.gartenfreunde.de/kleingartenwesen/ das_herzstueck_des_vereins_die_fachberatung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.