Dorforgien

Nach 2009 kehrte die Kunst in unsere Gartenanlage zurück. Zum ersten Mal kooperierte artscenico performing arts und die Produktionsgemeinschaft Ruhr + im Ruhrgebiet zur Realisierung eines Musik- und Tanztheaterprojektes, um ein populär-radikales Konzept umzusetzen.

DorfOrgien: the dorf
The Dorf – live im Vereinsheim der Hafenwiese!

Das Projekt mit dem ironischen Titel DorfOrgien steht für die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Spannungsverhältnis von Metropolen(t)räumen und kleinräumig/lokalen Dorfstrukturen. DorfOrgien, das (Temporäre) Marktfest mit proletarischer Avant-Garde-Big Band Musik, Tanz- und Theaterperformance, Parademarsch und Gemüse(suppe). Vier Städte waren 2012 die Spielorte für dieses Erlebnis: Mühlheim, Herne, Essen und Dortmund.

Tänzer, Schauspieler und 30 Musiker, sowie Gruppen wie die United Ruhr Drums & Pipes, der Fanfaren Corps Dortmund-Wickede, der Chor Provokal, Chantic, Tangotänzer, eine Mundharmonikagruppe und Hawaii-Musik, insgesamt über 100 Mitwirkende gestalteten am 31.08. bei uns den Abend. Anfang und Ende des Spektakels wurde eingerahmt von dem Spiel des Großklang Orchesters The Dorf.

Hauptspielort war der Festplatz mit dem angrenzenden Spielplatz. Der Platz war zwar eng bemessen, ein Vorteil aber: das Publikum stand inmitten der Show und nah am Geschehen. Die Aktionen wechselten in Takten von zwei bis fünf Minuten und erforderten die ganze Aufmerksamkeit der Besucher. Schade war, dass der Wettergott es nicht gut mit den Beteiligten meinte und die Regenschirme dominierten.

Bilder finden sie in unserer Bildergalerie

Ingo Mertens, Schriftführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.